Changemanagement in Kiel

"Changemanagement in Kiel "

... ist Ihr Thema? Dann haben wir vielleicht das richtige Seminar für Sie im Angebot:



Systemisches Projektmanagement/
Systemische Führungskräfteentwicklung


Das etwas andere Führungskräfteseminar

Changemanagement Kiel . Die Lösung ist unser Seminar für Projktmanager und FührungskräfteDieses Seminar vermittelt die Grundlagen des systemischen Denkens und die Teilnehmer erleben die Rolle des Leiters wie der Teammitglieder. Die Seminarteilnehmer erfahren wie sich das kreative Potential in Gruppen optimal heben lässt und wie das Scheitern gelingt.

Das systemische Projektmanagement richtet sein Augenmerk auf die Projektlandschaften und relevanten Umwelten. Es betrachtet wie das Projekt im Netz der Unternehmensfelder steht. Das systemische Projektmanagement beschäftigt sich mit den Interessen und Interessenkonflikten mit den das Projekt umgehen muss. Ideal also, wenn sich bei Ihnen alles um das Thema Changemanagement dreht.

Teilnehmerkreis: 
Führungskräfte aller Ebenen, Projekt- und Teamleiter oder solche, die es werden wollen.

» Nähere Informationen zum Seminar



Hintergrundinformationen: Changemanagement

Changemanagement auch in Ihrem Unternehmen

Changemanagement ist weit mehr als ein neuer Managementbegriff zu den Begriffen Unternehmensstruktur und Organisationsentwicklung. Es verbirgt sich ein hohes Maß an Erfolgspotenzial dahinter, was vor allem aufgrund der sich verändernden Rahmenbedingungen für Unternehmen beruht. Vor dem Hintergrund der Bedingung von steigenden Wettbewerbsdruck ist die Schaffung von Change-Prozessen zwingend. Im Rahmen der Organisationsentwicklung gilt es Changemanagement in Unternehmungen durch genau definiertes Projektmanagement zu etablieren und mit Kommunikationswerkzeugen zu unterstützen. Der Ausdruck "Changemanagement" hat sich inzwischen eingebürgert. Per Definition geht es um die beste Beschreibung des Weges zum anvisierten Unternehmensziel. Diese Herangehensweise wird als erfolgssichernder Gesichtspunkt unter Fachleuten anerkannt. Unter der Tarnung der Organisationsentwicklung gilt es, bestimmte Prozesse für das Changemanagement in den einzelnen Unternehmensbereichen zu entwickeln und mittels von Kommunikationstechniken bekannt zu machen. Es wird anvisiert, dass sich die Organisation (zum Beispiel die Unternehmung) inklusive ihrer Organisationsmitglieder (beispielsweise die Angestellten) einer Wandelung unterzieht, die zielführend an den übergeordneten Unternehmenszielen angeglichen ist. Ziele im Changemanagement können z.B. sein: Steigerung der Leistungsbereitschaft, Optimierung der Arbeitsplätze usw. Ganz allgemein gesagt geht es aber um die Veränderung der betroffenen Organisation, was einerseits die Aufbau- und andererseits die Ablauforganisation betreffen kann. Einzelne Ablaufänderungen können durch den Einsatz von eigens konzipiertem Projektmanagement realisiert werden, wobei Teilbereiche herausgenommen werden können, um auf die Anpassungen im Besonderen (z.B. in ausgewählten Fachbereichen) eingehen zu können. Ein wichtiges Thema im Changemanagement ist die professionelle Konfliktbearbeitung, da einigeOrganisationsmitglieder bzw. Mitarbeiter gegenüber den Veränderungsprozessen nicht offen eingestellt sind, da Gewohnheiten oft nur mit hohem Aufwand abzuändern sind. Deshalb kann Changemanagement an unterschiedlichen Stellen zu Konflikten führen, wenn lieb gewonnene Abläufe einer Veränderung unterzogen werden sollen. Hier ist fundiertes Konfliktmanagement angesagt, welches Handlungsanweisungen festlegt, dass angemessen und zielführend mit entsprechenden Situationen umgegangen werden kann. Um in den unterschiedlichen Umwandlungsprozessen den Überblick zu bewahren bzw. den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr zu sehen, müssen die Verantwortlichen per Coaching bestmöglich vorbereitet sein. Es wird deutlich, dass Changemanagement als ganzheitlicher Prozess zu betrachten ist, der unterschiedliche Themenbereiche einschließt, wie Projektmanagement, Konfliktmanagement, Coaching usw.. Zur internen Information zu Zielen der Organisationsentwicklung und speziellen Maßnahmen im Rahmen des Changemanagements sind spezifische Kommunikationsmethoden einzusetzen, die auch im Rahmen vom Projektmanagement verwendet werden. Um alle beteiligten Mitarbeiter mit ins Boot zu holen, ist es wichtig, dass Coaching für die Teams stattfindet. Changemanagement ist ein Ablauf, der immer wieder neue Facetten entwickelt und somit nie beendet werden kann, er begleitet den Unternehmensalltag, indem immer wieder getestet wird die Prozessabläufe sinnvollerzu gestalten und an die sich ständig ändernden Gegebenheiten anzugleichen.


Beliebter Wirtschaftsort Kiel

Kiel ist die Landeshauptstadt des Landes Schleswig-Holstein. In der direkt an der Kieler Förde liegenden Großstadt leben momentan zirka 240.000 Menschen auf einer Fäche von gut 118 Quadratkilometern. Als ökonomisches und kulturelles Zentrum im Norden der Bundesrepublik verfügt Kiel über einen gesunden Mittelstand.

Kiel teilt sich auf in 30 Stadtteile und 18 Ortsbezirke. Die bekanntesten und wichtigsten Stadtteile sind Kiel-Schilksee, Kiel-Gaarden und Kiel-Mitte. Bereits drei Jahre vor Gründung der Bundesrepublik ernannte man Kiel zur Landeshauptstadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Heute ist Kiel zweifelsfrei das Zentrum des nördlichsten Bundeslandes.

Der Hafen ist für Kiel von wirtschaftlich allergrößter Bedeutung. Die Kieler Werften sorgen für ein gleichmäßig gutes Wirtschaftsklima und bieten vielen Bürgern aus Kiel einen sicheren Arbeitsplatz. Die herausragenden Branchen der Landeshauptstadt Kiel liegen im in der Dienstleistungswirtschaft. Zu den größten Unternehmen mit Standort in Kiel gehören die Kreuzfahrtlinie Colorline, der Motorenproduzent Caterpillar und das Nahverkehrsunternehmen Autokraft.

Von großem Belang für die Wirtschaft der Stadt Kiel waren die ganze Zeit auch die eher "weichen Faktoren": International beachtet wurde Kiel anno 1972 aufgrund der Olympischen Spiele. Deutschland als Ausrichter der olympischen Spiele übertrug Kiel die Durchführung der olympischen Segelwettbewerbe. Außerdem lockt die sogenannte Kieler Woche jedes Jahr tausende von Gästen in die Landeshauptstadt Kiel. Die unvergleichliche Segelregatta wird durch viele Konzerte und Aktionen rund um die Hafenanlagen von Kiel untermalt. Kiels Wirtschaftsleben nutznießt hiervon außerordentlich!

Mit dem Kfz ist Kiel gut zu erreichen. Die Schnellstraßen 210 und 215 führen von Kiel direkt auf die A7. Hamburg ist ca. 100 Kilometer südlich gelegen und mit dem PKW in einer knappen Stunde erreichbar. Außerdem fahren Autofahrer die Stadt Kiel über die in den letzten Jahren aufwändig ausgebauten B 76 und B202 an. Auch mit der Deutschen Bahn erreicht man Kiel schnell und bequem. Vom Hauptbahnhof Kiel werden jeden Tag die Metropolen Hamburg, Köln, Berlin und Frankfurt angefahren.





Grundlagen: Weiterbildung

Weiterbildung wird oft als Synonym für Erwachsenenbildung aufgeführt. Nach Definition des Deutschen Bildungsrates ist mit Weiterbildung die Wiederaufnahme des professionellen Lernens nach Abschluss einer ersten Fortbildungsphase zu verstehen. Der Fachausdruck Weiterbildung umfasst dabei sämtliche Lernprozesse, mit denen Erwachsene ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen und verbessern können, gleichgültig, ob es sich dabei um einen Aufbaukurs oder ein Hochschulstudium mit Abschluss handelt.

Unter dem Fachausdruck Weiterbildung werden zudem alle Lehrarten aufgeführt, also beispielsweise Selbstlernprogramme, Präsenzseminare sowie Training on the job ebenso wie Fernunterricht. Fernunterricht sind dabei explizit auf die Wünsche von Erwachsenen ausgerichtet, denn die freie Zeitgestaltung und die örtliche Unabhängigkeit gestattet es, eine etablierte Weiterbildung neben familiären und beruflichen Pflichten zu planen.

Neue Berufsaussichten durch Weiterbildung
Lebenslanges Lernen ist längst kein leeres Schlagwort mehr. Um den eigenen Beruf zu festigen und den eigenen beruflichen Fortgang aktiv zu gestalten, sind heute Initiative und Engagement gefordert – z.B. in der Wahl einer eigens finanzierten Weiterbildung. Dass das eine gute Investition in die eigene Karriere ist, bekräftigt eine repräsentative forsa-Untersuchung: Gut zwei von drei aller Anfang 2007 befragten Personalleiter gab an, bei der Beurteilung von Bewerbern insbesondere auf neben den Beruf erfolgte Weiterbildung Wert zu legen. Oft macht die begrenzte Zeit im Alltag eine dauerhafte Anwesenheit bei einem Präsenzkurs unmöglich. Hilfreich ist deswegen die Weiterbildung per Fernunterricht, denn bei Kursen an Fernschuleinrichtungen kann man seine Lerngeschwindigkeit flexibel an den privaten oder beruflichen Alltag anpassen. Der Stoff durchgenommen wird komfortabel im eigenen Wohnzimmer. Gleichzeitig ist die persönliche Unterstützung während einer Weiterbildung mittels Fernunterricht begünstigt den Ausbildungerfolg: Ferndozenten korrigieren die übermittelten Arbeiten und antworten bei Fragen per E-Mail oder Post, stehen aber uch am Telefon zur Verfügung. Fernlehrgänge unterstützen bei der Erreichung etablierter Abschlüsse und bieten Gelegenheiten zur Weiterbildung in so gut wie jeder Branche. Sie können sich mit einer solchen qualifizierten Weiterbildung für den nächsten Karrieresprung vorbereiten oder ein bevorzugtes Spezialgebiet zusätzlich intensivieren. Den eigenen Berufsweg selber gestalten sind die am häufigsten genannten von Arbeitnehmern mit der Absicht eine Weiterbildung in Angriff zu nehmen. In der Tat kann man mit branchenbezogener Weiterbildung den Lebenslauf grundlegen verbessern. Im Berufsbildungsgesetz wird im Übrigen präzise definiert, was der Plan beruflicher Weiterbildung sein soll: Der Erhalt oder die Erweiterung der beruflichen Handlungsfähigkeit.