Changemanagement Lehrgang

"Changemanagement Lehrgang "

Sie suchen einen Lehrgang für Projektmanager und Führungskräfte? Dann ist das Folgende Seminar vielleicht das Richtige:



Systemisches Projektmanagement/
Systemische Führungskräfteentwicklung


Das etwas andere Führungskräfteseminar

Changemanagement Lehrgang . Die Lösung ist unser Seminar für Projktmanager und FührungskräfteDieses Seminar vermittelt die Grundlagen des systemischen Denkens und die Teilnehmer erleben die Rolle des Leiters wie der Teammitglieder. Die Seminarteilnehmer erfahren wie sich das kreative Potential in Gruppen optimal heben lässt und wie das Scheitern gelingt.

Das systemische Projektmanagement richtet sein Augenmerk auf die Projektlandschaften und relevanten Umwelten. Es betrachtet wie das Projekt im Netz der Unternehmensfelder steht. Das systemische Projektmanagement beschäftigt sich mit den Interessen und Interessenkonflikten mit den das Projekt umgehen muss. Ideal also, wenn sich bei Ihnen alles um das Thema Changemanagement dreht.

Teilnehmerkreis: 
Führungskräfte aller Ebenen, Projekt- und Teamleiter oder solche, die es werden wollen.

» Nähere Informationen zum Seminar



Hintergrundinformationen: Changemanagement

Changemanagement auch in Ihrem Unternehmen

Changemanagement ist viel mehr als ein moderner Managementbegriff zu den Fachbegriffen Unternehmensstruktur und Organisationsentwicklung. Es verbirgt sich sehr viel Erfolgspotenzial dahinter, was nicht zuletzt aufgrund der sich ständig verändernden Gegebenheiten für Betriebe basiert. Vor dem Hintergrund einer Situation von erhöhtem Wettbewerbsdruck ist die Entwicklung von Change-Prozessen unumgänglich. Im Zuge der Organisationsentwicklung gilt es Changemanagement in Unternehmungen durch genau definiertes Projektmanagement zu etablieren und mit Kommunikationswerkzeugen zu unterstützen. Der Ausdruck "Changemanagement" hat sich bereits eingebürgert. Per Definition handelt es sich um die optimale Beschreibung des Weges zu einem festgelegten Ziel. Diese Herangehensweise wird als erfolgssichernder Gesichtspunkt unter Fachleuten anerkannt. Unter der Tarnung der Organisationsentwicklung gilt es, ausgewählte Abläufe für das Changemanagement in den einzelnen Unternehmensbereichen zu entwickeln und mittels von Kommunikationsmethoden publik zu machen. Es wird angestrebt, dass sich die Organisation (z.B. das Unternehmen) einschließlich ihrer Organisationsmitglieder (z.B. die Mitarbeiter) einer Wandelung unterzieht, die zielführend an den übergeordneten Unternehmenszielen angepasst ist. Ziele im Changemanagement können beispielsweise sein: Verbesserung der Leistungsbereitschaft, Optimierung der Arbeitsplätze usw. Zusammenfassend ausgedrückt geht es aber um die Veränderung der betroffenen Organisation, was die Aufbau- wie die Ablauforganisation betreffen kann. Bestimmte Veränderungsprozesse können mit Hilfe von speziell konzipiertem Projektmanagement realisiert werden, wobei Teilprojekte abgetrennt werden können, um auf die Anpassungen im Besonderen (z.B. in ausgewählten Unternehmensbereichen) eingehen zu können. Ein wichtiger Themenschwerpunkt im Changemanagement ist der professionelle Umgang mit Konflikten, da einige Organisationsmitglieder bzw. Mitarbeiter gegenüber dem Wandel nicht offen eingestellt sind, da eingetretene Pfade häufig nur schwer abzuändern sind. Deshalb kann Changemanagement an verschiedenen Orten zu Konflikten führen, wenn eingeübte Abläufe einer Anpassung unterzogen werden sollen. Hier ist professionelles Konfliktmanagement gefragt, das Leitlinien festlegt, dass gut und zielführend mit den entsprechenden Situationen umgegangen werden kann. Um in den unterschiedlichen Wandlungsprozessen den Überblick zu bewahren bzw. den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr zu sehen, müssen die Verantwortlichen mit Hilfe spezieller Trainingsmethoden bestmöglich vorbereitet sein. Es wird klar, dass Changemanagement als ganzheitlicher Prozess anzusehen ist, der unterschiedliche Themenschwerpunkte einschließt, wie Projektmanagement, Konfliktmanagement, Coaching usw.. Zur internen Information zu Zielen der Organisationsentwicklung und genauen Maßnahmen im Rahmen des Changemanagements sind gezielte Kommunikationstechniken einzusetzen, die auch im Zusammenhang vom Projektmanagement eingesetzt werden. Um alle beteiligten Mitarbeiter mit ins Boot zu holen, ist es bedeutsam, dass Trainingsmaßnahmen für die Teams stattfindet. Changemanagement ist ein Prozess, der immer wieder neue Aspekte entwickelt und somit nie fertig werden kann, er begleitet den Arbeitsalltag, indem immer wieder probiert wird die Prozessabläufe zu verbessern und an die sich ständig sich verändernden Rahmenbedingungen anzupassen.


Lehrgang

Per Definition ist ein Lehrgang eine Kursveranstaltung, in der sich eine in der Teilnehmerzahl begrenzte Gruppe theoretisch und auch praktisch mit einem Kursthema auseinandersetzt. In der Didaktik ist ein Lehrgang eine geplante Aufeinanderfolge von Kurseinheiten innerhalb eines bestimmten Unterrichtsfaches.

Ein Lehrgang ist zumeist ein Instrument der beruflichen Weiterbildung. Nicht wenige Unternehmungen veranstalten firmeninterne Lehrgänge zur allgemeinen Weiterbildung und Steigerung der Fachkenntnisse ihrer Angestellten, oder aber stellen Mitarbeiter zur Mitwirkung an einem Lehrgang vom Tagesgeschäft frei und tragen sehr oft auch die Gebühren des Lehrgangs.

Ein Lehrgang ist jeds Mal zeitlich limitiert. Manchmal geht es bei einem Lehrgang um nur ein Treffen eines Teams. Lehrgänge werden nicht selten im Verlauf größerer Events wie Messen, Tagungen oder Festivals angeboten, wo es den Teilnehmern ermöglicht wird, sich auf besonders detaillierten Teilbereichen fortzubilden.

Aber Lehrgang ist nicht gleich Lehrgang. Wir bemühen uns fortwährend, jeden Kurs mit Leben zu erfüllen und jedes Thema kurzweilig herüber zu bringen. Dabei hilft unsere jahrelange Vertrautheit bei der Konzeptition und Veranstaltung von einem Lehrgang. Unsere Lehrgangsangebote gehen in der Regel über ein komplettes Wochenende. Ein Lehrgang von uns richtet sich primär direkt an Führungskräfte, aber sicher auch an Projekt- und Teamleiter oder wer auch immer sich in dem von uns behandelten Bereich weiterbilden möchte.


Grundlagen: Weiterbildung

Weiterbildung wird oft im Zusammenhang mit Erwachsenenbildung genannt. Nach der Erklärung des Deutschen Bildungsrates ist mit Weiterbildung die Fortführung des gezielten Lernens nach Ende einer ersten Fortbildungsphase gemeint. Der Fachbegriff Weiterbildung enthält dabei sämtliche Lernprozesse, mit denen erwachsene Studierende ihr Wissen auf den neuesten Stand bringen und verbessern können, frei davon, ob es sich um einen Aufbaustudienkurs oder ein Studium mit akademischen Abschluss handelt.

Unter dem Begriff Weiterbildung sind auch alle Lehrweisen subsummiert, also z.B. Training on the job, Präsenzseminare und Selbstlernprogramme ebenso wie Fernkurse. Fernunterricht sind dabei ausdrücklich auf die Gegebenheiten von Erwachsenen ausgerichtet, denn die variable Zeiteinteilung und die örtliche Unabhängigkeit gestattet es, eine anspruchsvolle Weiterbildung neben familiären und beruflichen Verpflichtungen sich vorzunehmen.

Neue Chancen durch Weiterbildung
Lebenslanges Lernen ist längst kein fremdartiges Wunschdenken mehr. Um den angestammten Job zu halten und den persönlichen beruflichen Werdegang bewusst zu verbessern, sind aktuell Selbstantrieb und Tatkraft von Nöten – z.B. mittels einer privat bezahlten Weiterbildung. Dass das eine sinnvolle Investition in den eigenen Karrieresprung ist, bekräftigt eine umfangreiche forsa-Befragung: Beinahe zwei von drei aller Anfang 2007 befragten Personalentwickler sagten, bei der Abschätzung von Stellensuchenden in besonderem Maße auf nebenberufliche Weiterbildung Wert zu legen. Mitunter macht die begrenzte Zeit im Alltag eine permanente Anwesenheit bei Präsenzkursen schwer machbar. Optimal ist deshalb die Weiterbildung per Fernlehrgang, denn bei Seminbaren an Fernschulen können Sie Ihre Lerngeschwindigkeit variabel an den beruflichen oder familiären Alltag anpassen. Gelernt wird bequem im eigenen Wohnzimmer. In Ergänzung dazu ist die persönliche Betreuung während einer Weiterbildung mittels Fernlehrgang sichert den Studienerfolg: Fernlehrer bewerten die übermittelten Arbeiten und beraten bei Fragen per E-Mail oder Post, stehen aber zusätzlich auch per Telefon zur Seite. Fernkurse helfen bei der Erreichung etablierter Abschlüsse und bieten Gelegenheiten zur Weiterbildung in so gut wie jeder Branche. Man kann sich mit einer branchenbezogenen Weiterbildung für den beruflichen Aufschwung fit machen oder ein persönliches Interessengebiet zusätzlich vertiefen. Aufgaben, Ansehen und Gehalt steigern sind die am häufigsten genannten von Angestellten mit der Absicht eine Weiterbildung zu belegen. Tatsächlich können Sie mit fachbezogener Weiterbildung die Karriere beflügeln. Im Berufsbildungsgesetz wird ganz nebenbei klar definiert, was der Plan beruflicher Weiterbildung sein soll: Die Festigung und Verbesserung der beruflichen Handlungsfähigkeit.