Führungskräftetraining Lehrgang in Hamburg

"Führungskräftetraining Lehrgang in Hamburg"

... ist Ihr Thema? Dann haben wir vielleicht das richtige Seminar für Sie im Angebot:



Systemisches Projektmanagement/
Systemische Führungskräfteentwicklung


Das etwas andere Führungskräfteseminar

Führungskräftetraining Lehrgang Hamburg. Die Lösung ist unser Seminar für Projktmanager und FührungskräfteDieses Seminar vermittelt die Grundlagen des systemischen Denkens und die Teilnehmer erleben die Rolle des Leiters wie der Teammitglieder. Die Seminarteilnehmer erfahren wie sich das kreative Potential in Gruppen optimal heben lässt und wie das Scheitern gelingt.

Das systemische Projektmanagement richtet sein Augenmerk auf die Projektlandschaften und relevanten Umwelten. Es betrachtet wie das Projekt im Netz der Unternehmensfelder steht. Das systemische Projektmanagement beschäftigt sich mit den Interessen und Interessenkonflikten mit den das Projekt umgehen muss. Ideal also, wenn sich bei Ihnen alles um das Thema Führungskräftetraining dreht.

Teilnehmerkreis: 
Führungskräfte aller Ebenen, Projekt- und Teamleiter oder solche, die es werden wollen.

» Nähere Informationen zum Seminar



Hintergrundinformationen: Führungskräftetraining

Die Bedeutung von einem Führungskräftetraining

Aufgrund der wachsenden Bedeutung von Führungskräftekompetenz ist das Führungskräftetraining ein bedeutendes Thema. Die Umgangsweise mit dem Faktor Arbeit oder besser gesagt der Ressource "Mensch" ist zum wichtigen Erfolgsfaktor geworden. Besonders darum sind kompetente Führungskräfte immer gefragter. Weiterbildungsmaßnahmen zum speziell ausgerichteten Führungskräftetraining sollten rechtzeitig geschaffen werden, da ein direkter Kontext zwischen dem Unternehmenserfolg und der Kompetenz der Manager gebildet werden kann. Coaching und Managementberatung sind wesentliche Instrumente in diesem Kontext, die zielführend verwendet werden können.

Bei einem Blick in die übliche Unternehmenspraxis fällt auf, dass die Führungskräfteentwicklung auch hinsichtlich Nachwuchsführungskräfte noch ein Schattendasein führt. Wenn Führung als Gestaltung des Unternehmenserfolges unter Berücksichtigung der definierten Ziele verstanden wird, sind die Führungskräfte als einflussreichste Erfolgskriterien zu verstehen. Im betrieblichen Alltag zeigt sich jedoch häufig, dass die fachlichen Aufgaben der Leitenden Mitarbeiter einen wesentlich größeren Stellenwert haben als die eigentlichen Führungsaufgaben. Im Zuge der Führungskräftekompetenz sind neben fachbezogenen Kompetenzen, Kompetenzen im Miteinander, Selbst- und Methodenkompetenzen von erfolgsentscheidender Bedeutung, um die Rolle des leitenden Mitarbeiters oder der Führungsnachwuchskräfte gut ausfüllen zu können, die durch Führungskräftetraining angeeignet und gestärkt werden können.

Die individuelle Managementberatung kann dazu genutzt werden, eigene Kompetenzen zu entdecken bzw. entsprechend zu stärken, um Führungskräftekompetenz und dementsprechend Führungsprofile auszubilden. Das Führungskräftetraining ist eindeutig dem Bereich der Unternehmensentwicklung zuzuweisen und ist auch als Teilstück der allgemeinen Personalentwicklung zu sehen. Durch gezielte Maßnahmen im Zuge der Führungskräfteberatung ist es machbar unterschiedliche positive Effekte zu erzielen, wie z.B. die Verbesserung der Identifizierung mit der eigenen Gesellschaft, die Forcierung der Leistungsbereitschaft und die Bindung an das Unternehmen. Besonders hinsichtlich auf die Gewinnung von Führungsnachwuchskräften ist dieser Aspekt bedeutsam. Die Implementierung von Maßnahmen im Themenkreis Coaching, Führungskräfteberatung oder Führungskräftetraining sollten unabhängig von der Größe der Firma durchgeführt werden, da der offensichtliche Zusammenhang zum Erfolg des Unternehmens nachprüfbar ist. Es ist aber günstig zwischen dem Führungskräftetraining für bereits bestehende Führungskräfte und für Führungsnachwuchskräfte zu unterscheiden.

Geeignete Instrumente für Leitenden Mitarbeiter in diesem Rahmen können sein: Teamentwicklung, Führungskräfteberatung, Coaching, Supervisionen, Trainings (z.B. Outdoor), kollegiale Beratungen, etc. Die von Fall zu Fall geeigneten Maßnahmen müssen unternehmensindividuell und angepasst an die Teamstrukturen selektiert werden. Einige wesentliche Themen sollten Bestandteil der Entwicklung der Führungskräfte sein: Change Management, interkulturelles Management, Personalmanagement, Internationalisierung, Selbstmanagement, Kommunikationsmanagement, Personalführung und Controlling. Es besteht die Alternative der Zusammenstellung von Ausbildungsmaßnahmen zur Führungskräfteentwicklung im eigenen Unternehmen oder der Beauftragung von externen Fachmänner. Verschiedene Hochschulen und Weiterbildungsinstitute bieten entsprechende Ausbildungsprogramme an. Die eigentliche Umsetzung muss zumeist individuell ausgewählt werden.


Lehrgang

Per Definition ist ein Lehrgang eine Kursveranstaltung, in der sich eine in der Teilnehmerzahl begrenzte Gruppe theoretisch und auch praktisch mit einem Kursthema beschäftigt. In der Didaktik ist ein Lehrgang eine geplante Aufeinanderfolge von Lerneinheiten innerhalb eines bestimmten Lernfaches.

Ein Lehrgang ist in der Regel eine Möglichkeit der beruflichen Weiterbildung. Viele Unternehmen veranstalten unternehmensinterne Lehrgänge zur allgemeinen Weiterbildung und Steigerung der Fachkenntnisse ihrer Mitarbeiter, oder stellen Mitarbeiter zur Teilnahme an einem Lehrgang vom Tagesgeschäft frei und übernehmen bisweilen auch die Kursgebühren.

Ein Lehrgang ist jeweils zeitlich limitiert. Manchmal geht es bei einem Lehrgang um nur ein Treffen einer Gruppe. Lehrgänge werden auch oft im Zuge größerer Ereignisse wie Messen, Tagungen oder Festivals durchgeführt, wo es den Teilnehmern ermöglicht wird, sich auf sehr speziellen Teilgebieten fortzubilden.

Aber Lehrgang ist nicht gleich Lehrgang. Wir bemühen uns fortwährend, jeden Kurs mit Leben zu erfüllen und jedes Thema spannend zu vermitteln. Dabei hilft unsere jahrelange Erfahrung bei der Entwicklung und Veranstaltung von einem Lehrgang. Unsere Lehrgangsangebote erstrecken sich zumeist über ein verlängertes Wochenende. Ein Lehrgang von uns richtet sich primär direkt an Führungskräfte, aber natürlich auch an Projekt- und Teamleiter oder wer auch immer sich in dem von uns unterrichteten Gebiet fortbilden möchte.


Wir haben auch Seminarteilnehmer aus Hamburg

Die Großstadt Hamburg ist ein sog. Stadtstaat Deutschands und mit knapp 1,8 Millionen Bewohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Hamburg ist mit dieser Zahl der Bürger auch die siebtgrößte Stadt in Europa und die größte Stadt, die nicht Hauptstadt einer ihrer Mitgliedsstaaten ist. Hamburg ist in 7 Verwaltungsbezirke aufgeteilt. Hierbei zu nennen sind Eimsbüttel, Wandsbek, Altona, Harburg, Bergedorf, der Bezirk Nord und der Bezirk Mitte

Zusätzlich hat Hamburg insgesamt 104 einzelne Stadtteile: Hamburg St. Pauli, Hamburg Rotherbaum, Hamburg Altona, Hamburg Eppendorf oder auch Hamburg Winterhude, um nur ein paar der wichtigeren zu erwähnen. mit dem Flughafen Hamburg, die großen Bahnhöfe in Altona und der City und die beiden wichtigen Autobahnen A1 und A7 in Deutschland ist die Stadt Hamburg sowohl innerhalb Deutschlands als auch international besonders gut angeschlossen.

Hamburg bietet Firmen aus allen Branchen ideale Standortfaktoren für erfolgreiches Wirtschaften und Handeln. Bedeutende weltweit agierende Großfirmen haben in der Hansestadt Hamburg ebenso ihren Sitz wie eine moderne Gründerszene aus dem Feld der (neuen) Medien. Nichts desto trotz haben sich ebenso zahlreiche lokale Firmen in den einzelnen Stadtteilen von Hamburg über die Jahrzehnte etabliert und bilden ein dauerhaftes, wirtschaftliches Grundgherüst parallel zu den großen, internationalen Unternehmen und Multis. Dies sind z.B. die alteingesessenen Handwerksbetriebe, Gaststätten und die zahllosen weiteren Dienstleistungsunternehmen rund um das Leben in einer Metropole wie Hamburg.

Jahr für Jahr besuchen sehr viele Millionen Gäste die Freie und Hansestadt Hamburg, die Zahl der Übernachtungen liegt bei etwa acht Millionen jedes Jahr. Neben den global beliebten Sehenswürdigkeiten in Hamburg wie z.B. die Reeperbahn, der Michel, den Hamburger Hafen und die Alster lädt die sehr grüne Großstadt Hamburg seine Gäste auch zu interessanten Wandertouren in die vielen Parks und Grünflächenanlagen ein. Auch im Bereich Kultur hat die Stadt Hamburg ein umfangreiches und übergreifendes Portfolio zu bieten.

Es existieren in Hamburg mehr als 60 Museen und Theater, dazu Kleinkunstbühnen, Clubs, Discotheken und viele Jahr für Jahr statt findende Veranstaltungen wie z.B. der Hafengeburtstag oder das "Alster Vergnügen". Restaurants, Cafés, Bars und die beliebten Kneipen runden das gastronomische Angebot in Hamburg ab. Die "Hamburger Reeperbahn" als das weltweit bekannte, sündige Pflaster von Hamburg und bietet ebenfalls ein vielfältiges musikalisches und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für die Touristen und Bürger der Stadt.





Grundlagen: Fortbildung

Der Begriff "Fortbildung" steht in der Regel für die berufliche Weiterbildung von Erwachsenen. Dieser Ausdruck der beruflichen Ausbildung wird im Berufsbildungsgesetz (§1, Abs. 4) unmissverständlich definiert. Sie dient dem Erhalt, der Anpassung oder der Erweiterung der beruflichen Perspektiven. Eine Fortbildung beabsichtigt aber auch einen beruflichen Karrierekick. Meistens endet eine Fortbildung, wenn sie erfolgreich durchlaufen wird, mit einem Abschlusszeugnis ab.

Unter dem Fachausdruck Fortbildung sind zudem alle Studienarten subsummiert, also zum Beispiel Selbstlernprogramme, Präsenzseminare sowie Training on the job genauso wie Fernkurse. Fernlehrgänge sind dabei ganz besonders auf die Bedürfnisse von Erwachsenen ausgelegt, denn die flexible Zeiteinteilung und die örtliche Unabhängigkeit ermöglicht es, eine erfolgversprechende Fortbildung neben privaten und beruflichen Pflichten sich vorzunehmen.

Neue Perspektiven mit Hilfe von Fortbildung
Bei der Auswahl für eine bestimmte Fortbildung spielt meist die Lernform eine große Rolle. Wer aus familiären oder beruflichen Gründen keine festen Seminarzeiten wahrnehmen kann, findet gegenwärtig die gewünschte Fortbildung bei einer großen Zahl von Anbietern.

Lebenslanges Lernen ist geraume Zeit kein leeres Schlagwort mehr. Um den bisher nachgegangenen Job zu halten und den eigenen beruflichen Fortgang aktiv zu gestalten, sind heutzutage Eigeninitiative und Tatkraft von Nöten – z.B. mittels einer privat gebuchten Fortbildung. Dass das eine hervorragende Investition in den eigenen Karrieresprung ist, bestätigt eine umfangreiche forsa-Untersuchung: Circa 66 Prozent aller 2007 befragten Personalverantwortlichen erklärten, bei der Beurteilung von Jobsuchenden vor allem auf nebenberufliche Fortbildung zu schauen. Oft macht die enge Zeit im Arbeitsalltag eine kontinuieriche Anwesenheit bei Präsenzkursen schwer machbar. Hervorragend geeignet ist deswegen die Fortbildung per Fernunterricht, denn bei Lehrgängen an Fernschuleinrichtungen kann man seine Lerngeschwindigkeit flexibel an den privaten oder beruflichen Alltag anpassen. Der Stoff durchgenommen wird angenehm von daheim aus. Außerdem ist die individuelle Unterstützung während einer Fortbildung durch Fernstudiengang begünstigt den Ausbildungerfolg: Dozenten korrigieren die zurück gesendeten Aufgaben und unterstützen bei Fragen per E-Mail oder Post, stehen aber uch am Telefon zur Verfügung. Fernschulkurse helfen bei der Erlangung staatlich geprüfter Abschlüsse und bieten Gelegenheiten zur Fortbildung in fast jeder Branche. Man kann sich mit einer branchenbezogenen Fortbildung für den beruflichen Aufschwung bereit machen oder ein bevorzugtes Spezialgebiet weiter intensivieren. Aufgaben, Ansehen und Gehalt steigern sind die weit verbreitete Wünsche von Menschen mit dem Ziel eine Fortbildung zu belegen. In der Tat können Sie mit fachbezogener Fortbildung den Berufserfolg wahr werden lassen. Im Berufsbildungsgesetz wird nebenbei erwähnt eindeutig geklärt, was der Plan beruflicher Fortbildung sein soll: Erweitern und Erhaltung der beruflichen Handlungsfähigkeit.