Führungskräftetraining Schulung in Hannover

"Führungskräftetraining Schulung in Hannover"

... ist Ihr Thema? Dann haben wir vielleicht das richtige Seminar für Sie im Angebot:



Systemisches Projektmanagement/
Systemische Führungskräfteentwicklung


Das etwas andere Führungskräfteseminar

Führungskräftetraining Schulung Hannover. Die Lösung ist unser Seminar für Projktmanager und FührungskräfteDieses Seminar vermittelt die Grundlagen des systemischen Denkens und die Teilnehmer erleben die Rolle des Leiters wie der Teammitglieder. Die Seminarteilnehmer erfahren wie sich das kreative Potential in Gruppen optimal heben lässt und wie das Scheitern gelingt.

Das systemische Projektmanagement richtet sein Augenmerk auf die Projektlandschaften und relevanten Umwelten. Es betrachtet wie das Projekt im Netz der Unternehmensfelder steht. Das systemische Projektmanagement beschäftigt sich mit den Interessen und Interessenkonflikten mit den das Projekt umgehen muss. Ideal also, wenn sich bei Ihnen alles um das Thema Führungskräftetraining dreht.

Teilnehmerkreis: 
Führungskräfte aller Ebenen, Projekt- und Teamleiter oder solche, die es werden wollen.

» Nähere Informationen zum Seminar



Hintergrundinformationen: Führungskräftetraining

Der Nutzen von einem Führungskräftetraining

Auf Grundlage der größer werdenden Bedeutung von Führungskräftekompetenz ist das Führungskräftetraining ein bedeutendes Thema. Die Umgangsweise mit dem Produktionsfaktor Arbeit oder besser gesagt der Ressource "Mensch und Humankapital" ist zum wesentlichen Erfolgskriterium geworden. Besonders darum sind sozial kompetente Führungskräfte zunehmend begehrter. Maßnahmen zum speziell ausgerichteten Führungskräftetraining sollten frühzeitig geschaffen werden, da ein direkter Kontext zwischen dem Unternehmensfortschritt und der Kompetenz der Führungskräfte hergestellt werden kann. Coaching und Führungskräfteberatung sind wesentliche Werkzeuge in diesem Kontext, die zielführend verwendet werden können.

Bei einem Blick in den üblichen Unternehmensbetrieb wird offensichtlich, dass die Führungskräfteentwicklung auch in Bezug auf Nachwuchsführungskräfte noch ein Schattendasein führt. Wenn Führung als Gestaltung des Unternehmensfortschrittes unter Berücksichtigung der definierten Ziele verstanden wird, sind die Führungskräfte als wichtigste Erfolgskriterien zu verstehen. In der betrieblichen Praxis zeigt sich jedoch oft, dass die fachlichen Aufgabengebiete der Manager einen wesentlich höheren Rang darstellen als die eigentlichen Managementaufgaben. Im Rahmen der Führungskräftekompetenz sind neben fachbezogenen Kompetenzen, Stärken im sozialen Bereich, Methodenkompetenzen und Selbstkompetenzen von erfolgsentscheidender Bedeutung, um die Rolle des Managers oder der Managementkräfte wirksam bedienen zu können, die durch Führungskräftetraining adaptiert und verbessert werden können.

Die gezielte Managementberatung kann dazu verwendet werden, eigene Talente zu erkennen bzw. entsprechend zu auszubauen, um Führungskräftekompetenz und dementsprechend Führungscharaktere zu entwickeln. Das Führungskräftetraining ist klar dem Resort der Unternehmensentwicklung zuzuordnen und ist auch als Teil der allgemeinen Personalentwicklung anzusehen. Durch gezielte Maßnahmen im Rahmen der Managementberatung ist es machbar verschiedene positive Effekte zu erreichen, wie zum Beispiel die Erhöhung der Identifizierung mit der eigenen Firma, die Steigerung der Leistungsbereitschaft und die Bindung an den Betrieb. Insbesondere im Hinblick auf die Gewinnung von Führungsnachwuchskräften ist dieser Bereich bedeutsam. Die Realisierung von Maßnahmen im Bereich Coaching, Managementberatung oder Führungskräftetraining sollten unabhängig von der Größe der Firma geschehen, da der evidente Zusammenhang zum Erfolg der Firma nachweisbar ist. Es ist aber sinnig zwischen der Führungskräfteentwicklung für bereits bestehende leitenden Mitarbeiter und für Führungsnachwuchskräfte zu differenzieren.

Passende Werkzeuge für Leitenden Mitarbeiter in diesem Rahmen können sein: Führungskräfteberatung, Teamentwicklung, Coaching, kollegiale Beratungen, Supervisionen, Trainings (z.B. Outdoor), etc. Die jeweils optimalen Maßnahmen müssen unternehmensindividuell und angepasst an die Teamstrukturen ausgewählt werden. Einige bedeutende Themen sollten unabdingbarer Bestandteil der Fortbildung der Leitenden Mitarbeiter sein: Change Management, Internationalisierung, Selbstmanagement, interkulturelles Management, Personalmanagement, Kommunikationsmanagement, Personalführung und Controlling. Es besteht die Option der Zusammenstellung von Maßnahmen zur Führungskräfteentwicklung in der eigenen Firma oder der Beauftragung von externen Fachmänner. Verschiedene Universitäten und Akademien bieten entsprechende Fortbildungsoptionen an. Die eigentliche Umsetzung sollte grundsätzlich individuell zusammengestellt werden.


Schulung

Mit Schulung meint man gemeinhin eine Veranstaltung, in der sich eine zumeist relativ kleine Zahl von Teilnehmern mit einem speziellen Thema auseinandersetzt. Das Ziel einer Schulung ist jedesmal die Vermittlung eines bestimmten im Vornherein definierten Fachgebiets.

Die Gestaltung der Vortragsinhalte sollte an die individuelle Teilnehmergruppe zugeschnitten sein. Ein klassischer Schulungsablauf ist der Wechsel zwischen Übung und Demonstration.

Eine Schulung ist in der Regel ein Mittel der beruflichen Weiterbildung. Einige Firmen bieten betriebsinterne Schulungen zur allgemeinen Weiterbildung und Verbesserung der Fachkenntnisse ihrer Mitarbeiter, oder aber stellen Mitarbeiter für die Mitwirkung an einer Schulung vom Tagesgeschäft frei und übernehmen mitunter auch die Gebühren der Schulung.

Eine Schulung ist jeweils zeitlich limitiert. Manchmal kommt es bei einer Schulung zu nur einem einzigen Meeting eines Teams. Schulungen werden oft im Verlauf größerer Veranstaltungen wie Messen, Festivals oder Tagungen angeboten, wo es den Teilnehmern möglich ist, sich auf sehr speziellen Teilgebieten fortzubilden.

Aber Schulung ist nicht gleich Schulung. Wir bemühen uns stets, jeden Kurs mit Leben zu erfüllen und jedes Thema unterhaltsam herüber zu bringen. Dazu dient unsere jahrelange Erfahrung bei der Entwicklung und Veranstaltung von einer Schulung. Unsere Schulungsangebote erstrecken sich sehr oft über drei Tage. Eine Schulung von uns richtet sich im Wesentlichen direkt an Führungskräfte, aber gewiß auch an Team- und Projektleiter oder wer auch immer sich in dem von uns ausgewiesenen Bereich fortbilden möchte.


Der Wirtschaftsort Hannover

Die Stadt Hannover ist die Landeshauptstadt vom Land Niedersachsen und befindet sich an der Leine im südlichen Teil des Bundeslandes. Hannover wurde bereits 1150 aktenkundig erwähnt und hat sich im Laufe seiner Geschichte zu einer der bevölkerungsstärksten Städte in der heutigen Bundesrepublik entwickelt. Sie ist eine kreisfreie Stadt und zählt rund eine halbe MillionAnwohner.

Neben der wirtschaftlichen Bedeutung für den Großraum Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg bietet Hannover als Hochschulstandort reizvolle Offerten für Wissenschaft und Forschung. Aufzuzählen sind die Gottfried Wilhelm Leibnitz Universität Hannover, die Medizinische Hochschule Hannover, die TiHo Hannover und die Musikhochschule für, Theater und Medien (HMTMH). Wichtige und überregional bekannte Messen auf dem Messegelände in Hannover komplettieren das Bild Hannovers als Wissensstadt.

In Hannover haben diverse Unternehmungen ihren Firmensitz, beispielsweise der Reifenhersteller Continental AG, die VW Nutzfahrzeuge, der Fahrzeugsystemhersteller WABCO, der Baumaschinenhersteller Komatsu Hanomag, das Varta-Batteriewerk und der Schleifmittelproduzent VSM Vereinigte Schmirgel- und Maschinen-Fabriken. Die Lebensmittelbranche ist mit Harry-Brot, Bahlsen sowie den Bierbrauern Herrenhäuser Brauerei und Gilde Brauerei vertreten.

Früher waren in Hannover andere namhafte Konzerne angesiedelt wie zum Beispiel der Fahrzeughersteller Hanomag, der Schokoladenhersteller Sprengel (1979 von Stollwerck gekauft, 2001 geschlossen), der Montankonzern Preussag (2002 in TUI umfirmiert), die Schreibwarenhersteller Pelikan und Geha, die Erdölraffinerie Deurag-Nerag (1986 geschlossen) und die Schallplattenfabrik Deutsche Grammophon Gesellschaft (später Polygram), seit 1990 geschlossen.

Zu den Dienstleistungsfirmen in Hannover zählen eine Reihe von Finanzdienstleistern, Versicherungen und Banken wie zum Beispiel Sparkasse Hannover, Hannoversche Volksbank, Norddeutsche Landesbank (NORD/LB), ING-DiBa, VHV, Bankhaus Hallbaum, Swiss Life Select, Hannover Rück, Kaufmännische Krankenkasse – KKH, LBS, Hannoversche, Talanx sowie HDI Versicherungen. Zusätzlich der Tourismuskonzern TUI mit seinen Töchtern Robinson, TUI Deutschland und 1-2-Fly. Die Stadtwerke beliefern Hannover und die Peripherie mit Fernwärme, Gas, Wasser und Strom.


Details: Fortbildung

Der Begriff "Fortbildung" steht in der Regel für die berufliche Fortbildung von Erwachsenen. Dieser Fachausdruck der beruflichen Ausbildung wird im Berufsbildungsgesetz (§1, Abs. 4) eindeutig bestimmt. Sie nutzt dem Erhalt, der Optimierung oder der Verbesserung der beruflichen Perspektiven. Sie beabsichtigt aber auch einen beruflichen Aufstieg. Meistens schließt eine Fortbildung, nach erfolgreichen Verlauf, mit einem Abschlusszeugnis ab.

Unter dem Fachbegriff Fortbildung sind auch alle Lernweisen zusammengefasst, also zum Beispiel Selbstlernprogramme, Präsenzseminare sowie Training on the job ebenso wie Fernlehrgänge. Fernstudiengänge sind dabei speziell auf die Bedürfnisse von Erwachsenen ausgerichtet, denn die variable Zeitgestaltung und die örtliche Unabhängigkeit erlaubt es, eine erstklassige Fortbildung neben beruflichen und privaten Gebundenheiten durchzuführen.

Neue Perspektiven mittels Fortbildung
Bei der Wahl für eine bestimmte Fortbildung spielt oftmals die Lernmethode eine bedeutende Rolle. Wer aus beruflichen oder familiären Gründen keine festgelegten Kurstermine wahrnehmen kann, findet heute die geplante Fortbildung bei einer ganzen Reihe von Anbietern.

Lernen ein Leben lang ist schon seit langem kein geflügelter Ausdruck mehr. Um den bisher nachgegangenen Beruf zu sichern und den persönlichen beruflichen Werdegang bewusst zu gestalten, sind heute Eigeninitiative und Einsatz erforderlich – z.B. mittels einer selber gebuchten Fortbildung. Dass so etwas eine gute Investition in die eigene berufliche Zukunft ist, bestätigt eine repräsentative forsa-Befragung: Beinahe 66 Prozent aller im Jahre 2007 befragten Personalbeauftragten erklärten, bei der Abschätzung von Stellensuchenden vor allem auf berufsbegleitende Fortbildung Wert zu legen. Oft macht die knappe Zeit im Berufsalltag eine dauerhafte Anwesenheit bei einem Präsenzstudium kaum möglich. Hilfreich ist deswegen die Fortbildung per Fernlehrgang, denn bei Kursen an Fernuniversitäten können Sie Ihre Lerngeschwindigkeit variabel an den beruflichen oder privaten Alltag anpassen. Gelernt wird angenehm von zu Hause aus. Gleichzeitig ist die individuelle Unterstützung während einer Fortbildung mittels Fernlehrgang garantiert den Lernerfolg: Fernlehrer überprüfen die Einsendeaufgaben und assistieren bei Fragen per E-Mail oder Post, stehen aber uch telefonisch zur Verfügung. Fernstudien begleiten bei der Erreichung anerkannter Studienabschlüsse und sorgen für Möglichkeiten zur Fortbildung in so gut wie jeder Branche. Sie können sich mit einer etablierten Fortbildung für den nächsten Karrieresprung vorbereiten oder ein persönliches Interessengebiet weiter intensivieren. Mit der Karriere starten sind die üblichen von Arbeitnehmern mit der Absicht eine Fortbildung durchzuführen. Tatsächlich kann man mit gezielter Fortbildung einen beruflichen Aufstieg wahr werden lassen. Im Berufsbildungsgesetz wird übrigens eindeutig festgelegt, was das Resultat beruflicher Fortbildung ist: Die Festigung und Verbesserung der beruflichen Handlungsfähigkeit.