Organisationsaufbau Seminar in Hannover

"Organisationsaufbau Seminar in Hannover"

... ist Ihr Thema? Dann haben wir vielleicht das richtige Seminar für Sie im Angebot:



Systemisches Projektmanagement/
Systemische Führungskräfteentwicklung


Das etwas andere Führungskräfteseminar

Organisationsaufbau Seminar Hannover. Die Lösung ist unser Seminar für Projktmanager und FührungskräfteDieses Seminar vermittelt die Grundlagen des systemischen Denkens und die Teilnehmer erleben die Rolle des Leiters wie der Teammitglieder. Die Seminarteilnehmer erfahren wie sich das kreative Potential in Gruppen optimal heben lässt und wie das Scheitern gelingt.

Das systemische Projektmanagement richtet sein Augenmerk auf die Projektlandschaften und relevanten Umwelten. Es betrachtet wie das Projekt im Netz der Unternehmensfelder steht. Das systemische Projektmanagement beschäftigt sich mit den Interessen und Interessenkonflikten mit den das Projekt umgehen muss. Ideal also, wenn sich bei Ihnen alles um das Thema Organisationsaufbau dreht.

Teilnehmerkreis: 
Führungskräfte aller Ebenen, Projekt- und Teamleiter oder solche, die es werden wollen.

» Nähere Informationen zum Seminar



Hintergrundinformationen: Organisationsaufbau

Organisationsaufbau wichtig für Arbeitsabäufe von Gesellschaften

Der Organisationsaufbau von Unternehmen ist relevant für die Funktionsweise, die Arbeitsabläufe und Kommunikationstechniken, sowohl intern als auch extern. Dabei wird zwischen Aufbauorganisation (Strukturen, Einheiten, Gliederung) und Ablauforganisation (Prozesse, Verfahren, Beteiligungen) unterschieden. Die Aufbauorganisation bildet hierbei die funktionale organisatorische Struktur ab. Hier werden die Arbeitsprozesse in Teildisziplinen zerlegt, diese zu Stellen und folgend zu sachlich zusammenhängenden Organisationseinheiten gebündelt. Diese lassen sich in einem Organigramm strukturiert darstellen. Wissen und Analyse der aktuellen Struktur der Unternehmensorganisation sind bei Themen der künftigen Organisationsentwicklung und Optimierung von Prozessen von Wichtigkeit. Bspw. im Projektmanagement und Change-Management macht sich dies besonders bemerkbar. Begleitung beim Organisationsaufbau erfolgt hierbei meist in Form von Coachingmaßnahmen.

Beim Organisationsaufbau wird in der Hauptsache zwischen Linien- und Stabsstrukturen differenziert. Linienorganisationen bilden hierbei zumeist eine hierarchische Gliederung (thematische Abstraktion und Sachzusammenhänge, linear untereinander). Hierbei können sich abwechselnde Relationen zueinander ergeben, die in einer Mehrlinien-Struktur verdeutlicht werden. Hervorgehobenl aus der Linienstruktur sind dann sogenannte Stabsstellen. Diese fügen sich losgelöst in die Linienstruktur ein und dienen meist der Konsolidierung von Ergebnissen und der Vorbereitung von Entscheidungswegen zu vordefinierten Einzelfragen. Für das Projektmanagement zeigen sich hierbei organisatorisch unterschiedliche Herausforderungen. Diese betreffen zum einen die Herauslösung der Angestellten aus der vorhandenen Art der Aufbaustruktur, hinein in die anvisierte Organisationsaufbau der Projektaufgabe. Darüberhinaus ist die Nutzung derKommunikationsmethoden und der Willen für Veränderungen und veränderte Prozesse bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Belang.

Die Veränderung zielt auf die Optimierung von organisatorischen Prozessen, mit dem anvisierten Ergebnis eine wirtschaftlichere Verwendung des vorhandenen Potenzials zu ermöglichen. Hiermit befasst sich das Veränderungsmanagement. Hierfür ist die Analyse der existierenden und verwendeten Kommunikationsmethoden von Bedeutung. Wechselbeziehungen und Kommunikationen bilden die zu analysierende Basis für weitreichende, offensichtliche oder versteckte Diskrepanzen. In Verbindung mit dem Projektmanagement steht daher ebenfalls das Konfliktmanagement des Unternehmens oder der Organisation im Rampenlicht. In diesem Bereich können sich zahlreiche Reibungsverluste äußern, wenn das Konfliktmanagement überhaupt nicht oder ungenügend ausgeprägt ist. Für den Organisationsaufbau ergeben sich deshalb Fragen zum Umgang mit mit dieserFragestellung. Zum Beispiel können Konfliktfälle bis zur Implementierung eines ausgereiften Konfliktmanagements durch den Einsatz von Coachingmaßnahmen supportet werden.

Supervision stellt dabei ein begleitendes Verfahren dar, um bestehende Konflikte zu betrachten und Handlungsmöglichkeiten oder organisatorische Änderungen zu erstellen. Für das Change-Management können existierende und neu hinzukommende Konfliktsituationen Probleme in der Umsetzung bedeuten, diesich zum Beispiel in Verzögerungen, Blockaden oder sogar Verweigerungen darstellen. Der Wunsch des Change-Management wird deshalb dann auch die langfristige Installation und Ausübung eines durchdachen Konzeptes auf dem Gebiet des Konfliktmanagements sein.


Seminar

Der Fachausdruck Seminar hat seine Wurzeln in der lateinischen Sprache. Seminare steht für "säen" sowie aussäen, bzw. Seminarium bedeutet "Baumschule".

Eine Lehrveranstaltung mit der Bezeichnung Seminar findet man meistens an Hochschulen. Ein Seminar dort findet seinen Einsatz bei der wissenschaftlichen Vertiefung und kann zu unterschiedlichen Themen des jeweiligen Kompetenzgebiets veranstaltet werden. Im Gegensatz zur Vorlesung gewährleisten Seminare mehr Interaktivität von Leiter und Seminarmitgliedern. Um das zu unterstützen, sollte in übersichtlichen Gruppen gearbeitet werden. An der Universität endet ein Seminar oft mit einer Seminarklausur. Seminare werden an Fachhochschulen zumeist von Dozenten veranstaltet. Nur manchmal und durchweg nur in ausgewählten Studienfächern dürfen auch Studenten höherer Semester ein Seminar führen.

Anders sieht es aus im Bereich der Erwachsenenbildung. Auch hier gibt es solche Lehrveranstaltungen. Ein Seminar im Rahmen der betrieblichen Fortbildung, der Erwachsenenbildung, der Volkshochschule oder als Veranstaltungen anderer Bildungsanbieter sind ebenfalls interaktive Lernkurse mit Workshop-Charakter. Aktuelle Didaktik und Methodik beherrschen die Arbeit in Seminargruppen. Der Seminarleiter sorgt für ein Lernklima, in dem die Teilnehmer bestmögliche Bedingungen für eigenverantwortliches Lernen finden. Sehr oft ist dieser Seminarablauf auf Erfahrungen der Seminaranbieter beruhend.

Unsere Seminare kann man dem Gebiet der beruflichen Weiterbildung zuordnen. Sie finden in der Form von organisiertem Lernen statt. Vorangegangen sind bei unseren Kursteilnehmern überwiegend vorangegangenen Bildungsphasen und zwischenzeitliche Berufstätigkeit. Lassen Sie sich von unseren systemischen Vorgehensweisen und Seminaren überzeugen.


Unser Einzugsbereich reicht bis Hannover

Die Metropole Hannover ist die Hauptstadt des Bundeslandes Niedersachsen und liegt am Fluss Leine im südlichen Teil des Bundeslandes. Hannover wurde bereits 1150 aktenkundig erwähnt und hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einer der größten Städte in Deutschland entwickelt. Sie ist eine kreisfreie Großstadt und verfügt über etwa 520.000Bürger.

Neben der ökonomischen Wichtigkeit für den Großraum Hannover-Wolfsburg-Göttingen-Braunschweig bietet Hannover als Universitätsstandort gute Angebote für Wissenschaft und Forschung. Aufzuzählen sind die Gottfried Wilhelm Leibnitz Universität Hannover, die MHH Hannover, die tierärztliche Hochschule Hannover und die Musikhochschule für, Theater und Medien (HMTMH). Besondere und weltweit bekannte Messeveranstaltungen auf dem Messegelände in Hannover unterstützen das Bild Hannovers der Wissensstadt.

In Hannover haben unterschiedliche Firmen ihren Hauptsitz, zum Beispiel der Automobilzulieferer Continental AG, die Volkswagen Nutzfahrzeuge, der Kfzsystemhersteller WABCO, der Baumaschinenhersteller Komatsu Hanomag, das Batteriehersteller Varta und der Schleifmittelhersteller VSM Vereinigte Schmirgel- und Maschinen-Fabriken. Die Nahrungsmittelindustrie ist mit Harry-Brot, Bahlsen und den Bierbrauern Gilde Brauerei und Herrenhäuser Brauerei vertreten.

Vor einiger Zeit waren in Hannover andere namhafte Betriebe ansässig wie beispielsweise der Montankonzern Preussag (2002 in TUI umbenannt), der Fahrzeughersteller Hanomag, der Schokoladenhersteller Sprengel (1979 von Stollwerck übernommen, 2001 geschlossen), die Schreibwarenhersteller Pelikan und Geha, die Erdölraffinerie Deurag-Nerag (1986 geschlossen) und die Schallplattenfabrik Deutsche Grammophon Gesellschaft (später Polygram), seit 1990 geschlossen.

Zu den Dienstleistungsfirmen in Hannover rechnet man eine Reihe von Versicherungen, Banken und Finanzdienstleistern wie z.B. Hannoversche Volksbank, Sparkasse Hannover, Norddeutsche Landesbank (NORD/LB), Swiss Life Select, VHV, ING-DiBa, Bankhaus Hallbaum, Hannover Rück, LBS, Kaufmännische Krankenkasse – KKH, Hannoversche, HDI Versicherungen und Talanx. Zusätzlich der Touristikkonzern TUI mit seinen Töchtern TUI Deutschland, Robinson sowie 1-2-Fly. Die Stadtwerke beliefern Hannover und Umgebung mit Gas, Wasser, Strom und Fernwärme.


Details: Weiterbildung

Weiterbildung wird oft als Synonym für Erwachsenenbildung verstanden. Nach der Begriffsklärung des Deutschen Bildungsrates ist mit Weiterbildung die Fortsetzung des gezielten Lernens nach Abschluss einer ersten Fortbildungsphase zu verstehen. Der Begriff Weiterbildung enthält dabei alle Lernprozesse, mit denen Erwachsene ihr Wissen auffrischen und ergänzen können, egal, ob es sich um einen Aufbaustudiengang oder ein Hochschulstudium mit Abschluss handelt.

Unter dem Ausdruck Weiterbildung sind auch alle Lehrmethoden subsummiert, also beispielsweise Selbstlernprogramme, Präsenzseminare sowie Training on the job ebenso wie Fernkurse. Fernunterricht sind dabei ganz besonders auf die Bedürfnisse von Erwachsenen ausgerichtet, denn die flexible Zeiteinteilung und die örtliche Ungebundenheit gestattet es, eine erstklassige Weiterbildung neben privaten und beruflichen Pflichten in Angriff zu nehmen.

Neue Perspektiven durch Weiterbildung
Lebenslanges Lernen ist schon lange kein fremdartiges Wunschdenken mehr. Um den bisher ausgefüllten Arbeitsplatz zu behaupten und den individuellen beruflichen Fortgang selber zu gestalten, sind gerade jetzt Initiative und Einsatz erforderlich – beispielsweise in der Wahl einer eigens bezahlten Weiterbildung. Dass so etwas eine hervorragende Investition in die eigene berufliche Zukunft ist, bekräftigt eine repräsentative forsa-Studie: Fast zwei von drei aller Anfang 2007 befragten Personalchefs informierten, bei der Beurteilung von Jobsuchenden vor allem auf berufsbegleitende Weiterbildung zu schauen. Mitunter macht die enge Zeit im Alltag eine regelmäßig wiederkehrende Anwesenheit bei Präsenzkursen unmöglich. Nützlich ist daher die Weiterbildung per Fernkurs, denn bei Lehrgängen an Fernschulen können Sie Ihr Lerntempo flexibel an den beruflichen oder privaten Alltag anpassen. Studiert wird bequem in den eigenen vier Wänden. Außerdem ist die individuelle Betreuung während einer Weiterbildung per Fernstudium begünstigt den Lernerfolg: Dozenten korrigieren die übermittelten Arbeiten und assistieren bei Fragen per Post oder Mail, stehen aber uch am Telefon zur Seite. Fernkurse begleiten bei der Erreichung etablierter Studienabschlüsse und sorgen für Gelegenheiten zur Weiterbildung in fast jeder Branche. Sie können sich mit einer qualifizierten Weiterbildung für den Karriereaufschwung bereit machen oder ein berufliches Fachgebiet mehr intensivieren. Ansehen, Aufgaben und Lohn verbessern sind die am häufigsten genannten von Arbeitnehmern mit dem Ziel eine Weiterbildung zu belegen. In der Tat können Sie mit gezielter Weiterbildung einen beruflichen Aufstieg wahr werden lassen. Im Berufsbildungsgesetz wird im Übrigen unzweideutig geklärt, was der Plan beruflicher Weiterbildung ist: Erhalt und Erweiterung von beruflicher Handlungsfähigkeit.