Systemische Organisationsberatung in Lüneburg

"Systemische Organisationsberatung in Lüneburg "

... ist Ihr Thema? Dann haben wir vielleicht das richtige Seminar für Sie im Angebot:



Systemisches Projektmanagement/
Systemische Führungskräfteentwicklung


Das etwas andere Führungskräfteseminar

Systemische Organisationsberatung Lüneburg . Die Lösung ist unser Seminar für Projktmanager und FührungskräfteDieses Seminar vermittelt die Grundlagen des systemischen Denkens und die Teilnehmer erleben die Rolle des Leiters wie der Teammitglieder. Die Seminarteilnehmer erfahren wie sich das kreative Potential in Gruppen optimal heben lässt und wie das Scheitern gelingt.

Das systemische Projektmanagement richtet sein Augenmerk auf die Projektlandschaften und relevanten Umwelten. Es betrachtet wie das Projekt im Netz der Unternehmensfelder steht. Das systemische Projektmanagement beschäftigt sich mit den Interessen und Interessenkonflikten mit den das Projekt umgehen muss. Ideal also, wenn sich bei Ihnen alles um das Thema Systemische Organisationsberatung dreht.

Teilnehmerkreis: 
Führungskräfte aller Ebenen, Projekt- und Teamleiter oder solche, die es werden wollen.

» Nähere Informationen zum Seminar



Hintergrundinformationen: Systemische Organisationsberatung

Systemische Organisationsberatung

Die Organisationsberatung im Allgemeinen beinhaltet verschiedene Modelle, die von Fachberatern eingesetzt werden. Die Klassiker sind: das Systemmodell, das Handlungsmodell, das Eigenschaftsmodell und das Verhaltensmodell. Wie die Namen schon vermuten lassen, wird der Schwerpunkt auf die Eigenschaften der Mitarbeiter, auf das Verhalten der Mitarbeiter, das Handeln der Mitarbeiter oder auf das ganze soziale System gelegt. Im Rahmen der systemischen Organisationsberatung wird davon ausgegangen, dass die Betrachtung ausgewählter Systembestandteile, wie etwa das Verhalten ausgewählter Mitarbeiter, nicht ausreichend sind, um eine gesamtheitliche Organisationsberatung umzusetzen. Bei der systemischen Organisationsberatung geht es vielmehr darum, komplexe Probleme zu lösen, indem alle Bereiche der Organisation in den Prozess der Organisationsberatung einbezogen werden. Unter einem System wird ein Geflecht von einzelnen Elementen, die miteinander in Beziehung stehen, verstanden. Aus den einzelnen Verbindungen können Abhängigkeitsverhältnisse entstehen.

Die Grundlage für die systemische Organisationsberatung hat sich aus der systemischen Familienberatung entwickelt, da Familien als "kleine" Organisationen angesehen werden können und sinnvolle Ansatzpunkte aus der Familienberatung auch auf größere Organisationen angepasst werden können. Ausgangspunkt ist die systemische Herangehensweise, das das System einer Organisation in ihrer Gesamtheit wahrnimmt und keine verschiedenen Abläufe zur Optimierung abtrennt.

Die systemische Organisationsberatung ist seit Beginn der 1990er Jahre ein Thema und wird in verschiedenen Organisationsformen angewendet. Die systemische Organisationsberatung durch einen entsprechenden Berater kann mittels verschiedener Maßnahmen vollzogen werden. Wichtig ist jedoch immer, dass der Berater sich im Vorhineinein ganzheitliches Bild von der heutigen Situation in der betroffenen Organisation zeichnet, wobei Regeln, Anforderungen, allgemeine Organisationssituation, Stärken und Schwächen verschiedener Mitarbeiter und Teams etc. mit zu betrachten sind, aber auch Aufbauorganisation, Geschäftsmodell und Stellung im Markt.

Das Bilden der sogenannten systemischen Schleife ist die klassische Methode der systemische Organisationsberatung, wobei die Schritte Informationssammlung, Interpretation anhand der gesammelten Informationen, Ausarbeitung von Handlungsoptionen und die Analyse im Hinblick auf die Effizienz und optimale Auswirkung der Handlungsoptionen immer wieder bewertet werden. In der Praxis stellt sich häufig die Frage nach der notwendigen Fachkenntnis des Beraters über zum Beispiel die Produkte des Unternehmens. Fachwissen ist nur in sehr geringem Umfang von Nöten, da es in der systemischen Organisationsberatung um die Auswertung und Optimierung der verschiedenen Prozesabläufe, Beziehungen und Abhängigkeitsverhältnisse innerhalb des Unternehmens geht. Mit der systemischen Organisationsberatung sollen übergreifende Organisationsziele umgesetzt werden.


Großes Potential in Lüneburg

In der gerade einmal 40 km südlich von der Metropole Hamburg gelegenen Stadt Lüneburg wohnen zirka 70.000 Einwohner. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 70 qkm. Lüneburg ist Kreisstadt des Landkreises Lüneburg und zählt zur Metropolregion Hamburg. Was viele nicht wissen: Lüneburg ist eine historische Hansestadt.

Wunderschön an der Ilmenau gelegen, erfreut sich Lüneburg massiver Beliebtheit bei Tagesbesuchern und Touristen. Die etwa 300.000 Übernachtungen, welche das niedersächsische Landesamt für Statistik im Jahre 2011 registriert hat, sprechen eine sehr eindeutige Sprache.

Insbesondere sehenswert ist das Zentrum von Lüneburg. Zahlreiche historische Häuser verleihen der Stadt einen absolut unverwechselbaren Charme. Bei einem Gang durch das historische Zentrum von Lüneburg sollte man ganz sicher die Kirche St. Nicolai im Wasserviertel, das Stadtschloss am Markt sowie den Stintmarkt am Lüneburger Hafen besuchen. Wer ein wenig Zeit übrig hat, macht Station in einem der vielen hübschen Cafés am Marktplatz und lässt einfach die herrliche Stimmung von Lüneburg auf sich wirken. Die vielen Fachwerkbauten geben dem städtischen Ensemble eine gänzlich einmalige Aura.

Die Universitätsstadt Lüneburg ist berühmt für die Salzproduktion. In Lüneburg liegt ein ein alter Salzstock. Dort wurde über Jahrhunderte in großem Stile Salz abgebaut. Das Deutsche Salzmusum Lüneburg erinnert heute an diesen historischen Teil der Stadtgeschichte. Im Übrigen ist der Stint eine bekannte kulinarische Delikatesse aus Lüneburg. Dem kleinen Fisch begegnet man in Lüneburg fast an jeder Ecke. Bei einem Besuch der niedersächsischen Kreisstadt sollte man ein Stint-Essen auf keinen Fall verpassen.

Lüneburg befindet sich an der Bundesautobahn A39. Auch über die Bundesstraáen B4, B209 und B216 gelangt man schnell und bequem in die niedersächsische Kreisstadt. Wer mit der Eisenbahn nach Lüneburg reisen möchte, kann dies über die Streckenverbindung Hamburg-Hannover tun. Ferner gibt es eine Nahverkehrsverbindung durch den Verkehrsbetrieb Metronom. Die Fahrzeit zwischen Hamburg und Lüneburg beträgt lediglich 30 Minuten.





Grundlagen: Weiterbildung

Weiterbildung wird oft im Zusammenhang mit Erwachsenenbildung genannt. Nach der Erklärung des Deutschen Bildungsrates ist mit Weiterbildung die Fortführung des gezielten Lernens nach Ende einer ersten Fortbildungsphase gemeint. Der Fachbegriff Weiterbildung enthält dabei sämtliche Lernprozesse, mit denen erwachsene Studierende ihr Wissen auf den neuesten Stand bringen und verbessern können, frei davon, ob es sich um einen Aufbaustudienkurs oder ein Studium mit akademischen Abschluss handelt.

Unter dem Begriff Weiterbildung sind auch alle Lehrweisen subsummiert, also z.B. Training on the job, Präsenzseminare und Selbstlernprogramme ebenso wie Fernkurse. Fernunterricht sind dabei ausdrücklich auf die Gegebenheiten von Erwachsenen ausgerichtet, denn die variable Zeiteinteilung und die örtliche Unabhängigkeit gestattet es, eine anspruchsvolle Weiterbildung neben familiären und beruflichen Verpflichtungen sich vorzunehmen.

Neue Chancen durch Weiterbildung
Lebenslanges Lernen ist längst kein fremdartiges Wunschdenken mehr. Um den angestammten Job zu halten und den persönlichen beruflichen Werdegang bewusst zu verbessern, sind aktuell Selbstantrieb und Tatkraft von Nöten – z.B. mittels einer privat bezahlten Weiterbildung. Dass das eine sinnvolle Investition in den eigenen Karrieresprung ist, bekräftigt eine umfangreiche forsa-Befragung: Beinahe zwei von drei aller Anfang 2007 befragten Personalentwickler sagten, bei der Abschätzung von Stellensuchenden in besonderem Maße auf nebenberufliche Weiterbildung Wert zu legen. Mitunter macht die begrenzte Zeit im Alltag eine permanente Anwesenheit bei Präsenzkursen schwer machbar. Optimal ist deshalb die Weiterbildung per Fernlehrgang, denn bei Seminbaren an Fernschulen können Sie Ihre Lerngeschwindigkeit variabel an den beruflichen oder familiären Alltag anpassen. Gelernt wird bequem im eigenen Wohnzimmer. In Ergänzung dazu ist die persönliche Betreuung während einer Weiterbildung mittels Fernlehrgang sichert den Studienerfolg: Fernlehrer bewerten die übermittelten Arbeiten und beraten bei Fragen per E-Mail oder Post, stehen aber zusätzlich auch per Telefon zur Seite. Fernkurse helfen bei der Erreichung etablierter Abschlüsse und bieten Gelegenheiten zur Weiterbildung in so gut wie jeder Branche. Man kann sich mit einer branchenbezogenen Weiterbildung für den beruflichen Aufschwung fit machen oder ein persönliches Interessengebiet zusätzlich vertiefen. Aufgaben, Ansehen und Gehalt steigern sind die am häufigsten genannten von Angestellten mit der Absicht eine Weiterbildung zu belegen. Tatsächlich können Sie mit fachbezogener Weiterbildung die Karriere beflügeln. Im Berufsbildungsgesetz wird ganz nebenbei klar definiert, was der Plan beruflicher Weiterbildung sein soll: Die Festigung und Verbesserung der beruflichen Handlungsfähigkeit.